Guuuden,

wir sind der Efc Räuber Hölzenbein, ein von der Eintracht offiziell anerkannter Fanclub. Seit 2007 bestehen wir und unsere Wurzeln befinden sich in unserem schönen Wölfersheim. Wir sind kein Club der wegen Dauerkarten existiert. Sondern sind eine eingeschworene Gemeinschaft die die Frankfurter Fan und Traditionskultur lebt und zelebriert.
Unsere Mitglieder kommen aus ganz Hessen und bei einem aktuellen Mitgliederstand von 60 Mitgliedern sind wir bunt gemischt und aus allen Altersschichten.
Wie unser Ehrenmitglied Bernd „Holz“ Hölzenbein.
Ja richtig gelesen! Wir dürfen uns glücklich schätzen und sind voller Stolz, dass Bernd Hölzenbein unser Ehrenmitglied geworden ist, sozusagen als Namenspatron unseres Fanclubs.

Die Hommage an den gerissenen und ausgefuchsten Räuber Hotzenplotz ist unverkennbar.
Aber viel wichtiger war und ist uns die Ehrung eines der ganz großen Frankfurter Adler Trägers.
Die Geschichte unserer Frankfurter Eintracht und damit ihre größten Erfolge sind tief mit ihm verbunden.
Bis heute hält Bernd Hölzenbein mit 160 Bundesliga-Toren in 420 Spielen den Vereinsrekord.
Mit ihm gewann die Eintracht ganze 3mal den DFB-Pokal und 1980 den UEFA-Pokal!
Er bestritt 40 Spiele für die Deutsche Nationalelf, machte 5 mehr oder weniger spektakuläre und berühmte Tore und wurde 1974 Fußballweltmeister! Nach ein paar Zwischenstationen, wo es ihn bis in die USA verschlug, war er dann 8 Jahre im Vorstand der Eintracht tätig und übernahm dann das Amt als Chefscout wo er sozusagen für das Casting zuständig war.
Ende 2016 gab er dann seinen Rücktritt als Chefscout bekannt.
Wir sind begeisterte Eintracht-Fans und viele der größten Erfolge gelangen zusammen mit „Holz“! Er besuchte uns in Wölfersheim und wir verlebten gemeinsam mit ihm einen sehr schönen Abend bei einem leckeren Essen.

Wir distanzieren uns klar von jenen mit nationalsozialistischem oder aggressiven Gedankengut.


Steffen Sauer (Vorsitzender)